In der Fermenteria geht es – na klar – um fermentiertes Gemüse aller Art.

Wir massieren uns durch saftigen Kohl, versalzen Tomaten bis sie vor Liebe glühen, lassen Knoblauch sich schwarz ärgern und machen Gurken so richtig sauer. 

Beim Fermentieren von Gemüse laden wir dessen Seele zu uns ein. Durch den einfachen Prozess des gezielten Salzens wird ein ganz besonderer Teil des Fruchtorganismus zu Leben und Reproduktion angeregt: die darauf lebenden hedonigenen (Nutzen und Lust bringende) Bakterien. Nicht nur der dem jeweiligen Gemüse innewohnende Geschmack wird dabei intensiviert, sondern auch sein Gehalt an Vitaminen, Enzymen und wirksamen sekundären Pflanzenstoffe bekommen einen für den Körper gut verwertbaren Rahmen. 

Wir von der Fermenteria lieben diese Bakterien und möchten diese Liebe mit euch teilen. 

Ihr möchtet selbst in die Welt des Fermentierens eintauchen? Dann meldet euch gern bei uns und lasst euch begleiten bei euren Schritten in die so vielfältige Welt der probiotischen Ernährung.

Nächste Termine in der Fermeteria
März

10. – Vollmond Sauerkraut ansetzen – Thomas-Müntzer-Straße 1a, 99826 Hallungen

Menü schließen